Social Collaboration von morgen

March 08, 2017 / by Admin


Von überall zusammen arbeiten und kommunizieren – dies bezieht sich bei Microsoft zukünftig nicht mehr nur auf den Standort und das Device, sondern auch auf den Zugriff und die Verfügbarkeit verschiedenster Tools innerhalb unterschiedlicher Programme.

Microsoft Teams ist der jüngste Spross in der Office 365 Familie und geht mit einem Online Event am 14. März 2017 live. Die eigenständige App schart um den Gruppenchat alle Tools für die Zusammenarbeit wie Planner, OneNote, SharePoint Online und einen Kalender aus Exchange. Arbeitet man also in Teams, braucht man für die Nutzung dieser Ressourcen die App nicht mehr zu verlassen.

Gleiches gilt seit Anfang dieses Monats auch für Yammer. Denn auch hier integrieren sich über Office 365 Groups ebenfalls Planner, OneNote, eine SharePoint Online Site sowie eine SharePoint Document Library, die in der rechten Spalte in Yammer zu finden sind. Dies gilt derzeit nur für neu angelegte Yammer-Gruppen, nach und nach wird diese Integration auch auf bestehende Yammer-Gruppen ausgeweitet und neue Tools und Funktionalitäten hinzugefügt.

Mit dieser Strategie möchte Microsoft den unterschiedlichen Arbeitsweisen in modernen Teams Rechnung tragen und Produktivitätstools dort zur Verfügung stellen, wo die Nutzer hauptsächlich arbeiten. Sollen Sie Fragen zu den Einsatzmöglichkeiten von Yammer, Teams, Groups etc. haben, beraten wir sie gerne. Für einen guten Überblick empfiehlt sich auch unser Glück & Kanja Webcast vom 3. März 2017 zum Thema ‘Introducing Microsoft Teams’, der auch einen Vergleich mit Skype, SharePoint und Groups liefert. Infos zur Yammer Integration in Office 365 Groups finden Sie im Office Blog.