Oliver Kieselbach wird Microsoft MVP für Enterprise Mobility

02.08.2018 / Sophie Luna


MVP steht für Most Valuable Professional und zeichnet leidenschaftliche Technologieexperten aus, die ihr Wissen mit der Community teilen. Ab sofort gehört auch unser Kollege Oliver Kieselbach dieser technischen Elite an und ist damit in der Kategorie Enterprise Mobility aktuell einer von 4 MVPs in Deutschland.

Die Nominierung gilt für ein Jahr und wird von Microsoft an unabhängige Spezialisten für ihren außerordentlichen Einsatz sowie ihre hohe fachliche Kompetenz in Microsoft-Technologien verliehen. Die Jury besteht dabei aus Mitgliedern des MVP-Teams und den Produktgruppenteams bei Microsoft. Bewertet wird das technische Know-how und der unentgeltliche sowie freiwillige Beitrag zur Community.

Microsoft Most Valuable Professional Logo

Durch sein Engagement konnte Oliver beste Kontakte nach Redmond aufbauen und hält den direkten Draht in das Intune- und Azure AD Identity-Produktteam. Inzwischen stehen regelmäßige Besuche der Redmonder auf dem Programm, um gemeinsam Kunden zu besuchen und sich so vor Ort einen Einblick über Arbeitsweisen und Anforderungen zu verschaffen. In der Folge wird gemeinsam an Funktionen gearbeitet, die beim Kunden benötigt werden.

Mit dieser Auszeichnung unterreicht Oliver nicht nur seinen hohen Qualitätsanspruch, sondern hebt auch unsere exklusive Expertise hervor, die uns weltweit zu den Top Microsoft Partnern zählen lässt, die intensiv an der Zukunft der Microsoft-Technologien beteiligt sind.

Wir gratulieren Oliver herzlich zu seiner Auszeichnung!


Olivers Beiträge für die Community findet Ihr in seinem Blog.